Home

Adresse

Arbeitsstelle Frieden und Umwelt, Tel. 0 62 32 / 67 15 0, info@nospamfrieden-umwelt-pfalz.de

Servicenavigation

Grundschulung für Energiebeauftragte und Interessierte

20. Februar 2019, 18.00 - 21.30 Uhr

im Gemeindehaus der prot. Christuskirche Bruchhof-Sanddorf,
Heidebruchstr. 29, 66424 Homburg

Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz eine umfassende Schulung für Energiebeauftragte an. Wir bitten besonders diejenigen teilzunehmen, die bisher noch keinen Grundkurs besucht haben. Aber auch für Energiebeauftragte, die sich schon länger engagieren, ist immer wieder etwas Neues dabei. Weitere Interessierte sind willkommen. Wir bitten um baldige Anmeldung unter umwelt@frieden-umwelt-pfalz.de oder 06232 6715-14.

Die Schulung informiert über die vielseitigen Möglichkeiten zu Energieeinsparung und Energieeffizienzmaßnahmen in kirchlichen Gebäuden.

Nachdem die Kirchengemeinde Bruchhof-Sanddorf ihr erfolgreiches Energiemanagement vorgestellt hat, folgt dieses Programm:

  •           Grundlagen für Energiemanagement in Kirchengemeinden
  •           Energiesparen durch Nutzerverhalten
  •           Heizung
  •           Elektrische Geräte
  •           Energieeffiziente Beleuchtung
  •       Kirchenheizungen
  •           Gebäudehülle (Kurzinformation zur Dämmung)
  •           Förderprogramme
  •         Software AVANTI

ReferenIinnen: Dipl.Ing. Claudia Lill, Energieagentur Rheinland-Pfalz GmbH
                                  Dipl.-Ing. Carl Ludwig Krüger

 

 

 

Workshop Geoengineering

Der Ökum. Prozess veranstaltet in Franfkfurt/Main einen Workshop am

Mittwoch, 13. Februar 2019, von 11.00 - 16.30.00  Uhr
zum Thema "Geoengineering als Herausforderung für Theologie und Kirche"

Näheres können Sie dem Flyer  entnehmen.

Rückmeldung

 

 

 

Am guten Beispiel lernen - Neue Heizung mit Steuerung für Gemeindehaus und Kirche

Bei dieser Veranstaltung wird die kürzlich installierte Heizungsanlage in der Kirchengemeinde Ludwigshafen-Oppau besichtigt.

Mittwoch, 20. Februar 2019, 18.00 – max. 20.00 Uhr
Gemeindehaus Auferstehungskirche, Kirchenstraße 1, 67069 Ludwigshafen – Oppau

Kirchliche Gebäude wie Gemeindehäuser oder Kirchen werden oft nur wenige Stunden in der Woche genutzt. Es spart erheblich Energie und Kosten, wenn die Räume nur in den Zeiten auf die gewünschte Temperatur gebracht werden, in denen sie genutzt werden. Doch das ist leichter gesagt als getan. Verantwortliche in Kirchengemeinden stehen beim Thema Heizung vor vielen Fragen, von denen wir an diesem Abend einigen auf den Grund gehen möchten:  

Wie kann eine Heizungsanlage für ein Gemeindehaus bedarfsgerecht gesteuert werden?

Welche Systeme sind dafür auf dem Markt?

Was sollte bei einem Neuinstallation einer Heizungsanlage beachtet werden?

Wie kann die Kirchenheizung gesteuert werden?

Herr Werner Bloch, Heizungsbauer und Ehrenamtlicher der Kirchengemeinde Oppau, stellt das neu installierte Heizungssystem für das Gemeindehaus und die Kirche vor. Dort können mit Smartphone oder Tablet die einzelnen Räume auf die Wunschtemperatur eingestellt werden. Die Kirche ist nun mit einer Temperatur- und Feuchtegesteuerten Aufheizautomatik ausgestattet. Das erleichtert den kirchlichen Alltag und ist effizient.

Herr Thilo Orth, der Gebäudetechniker der Landeskirche, selbst Heizungsbaumeister, steht für alle Fragen rund um die Heizungserneuerung und –Optimierung zur Verfügung.

Dieser Abend mit fachlichem, praxisnahem Input richtet sich an Mitglieder von Presbyterien und Bauausschüssen sowie an Energiebeauftragte, die den Energieverbrauch der Heizungen senken oder eine neue Heizungsanlage installieren möchten.

Für eine kurze Rückmeldung an das  Protestantische Dekanat Ludwigshafen (Kontaktdaten s.u.) , dass Sie teilnehmen, sind wir Ihnen dankbar, aber Sie können sich auch gerne spontan und kurzfristig zur Teilnahme entscheiden.

 

 

 

 

StartseiteKontakt | Impressum  Copyright 2014 Ev. Mediendienst, Speyer