Home

Adresse

Arbeitsstelle Frieden und Umwelt, Tel. 06232 6715-0, info@nospamfrieden-umwelt-pfalz.de

Servicenavigation

Energie- und Umweltmanagement

Energiemanagement in der Landeskirche - ein Erfolg!

Energiesparen und die Umwelt schützen, das möchte jede Gemeinde und jede Einrichtung der Landeskirche. Aber das geht nur, wenn sich tatsächlich eine oder mehrere Personen auf Dauer und systematisch darum kümmern. In fast allen Gemeinden sind daher Energiebeauftragte aktiv, was darauf zurückzuführen ist, dass die Landeskirche das Energiemanagement 2008 verbindlich eingeführt hat. Dies hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Landeskirche zwischen 2005 und 2014 im Bereich Gebäude 24% CO2 einsparen konnte.

Wir haben hier Informationen für Energiebeauftragte zusammengestellt:

Diese allgemeine Broschüre über Klimaschutz in Kirchengemeinden gibt viele Ideen, wie wir gemeinsam für die Schöpfung handeln können. Die Broschüre kann auch in gedruckter Form in größerer Stückzahl bei der Arbeitsstelle bestellt werden.

Hier erhalten Sie spezielle Informationen zum Energiemanagement in der Landeskirche. Hilfen, Hintergrundinformationen und die besonderen Unterstützungsangebote in der Pfalz sind hier kurz in verständlicher Form zusammengestellt, von kostenlosen Heizchecks bis zur Fördermittelberatung.

Für den ersten Schritt ins Energiemanagement, den Gebäuderundgang, haben wir eine Checkliste erstellt, anhand derer Sie die Gebäude Ihrer Gemeinde begehen und sämtliche Beobachtungen eintragen können.

Die Arbeitsstelle lädt die Energiebeauftragten regelmäßig zu Fortbildungen ein, die Energiesparmöglichkeiten praxisnah aufzeigen. Einen Überblick bekommen Sie mit diesem Vortrag der Energieagentur. Er wird in Kürze aktualisiert, da einige Aspekte nicht mehr auf dem aktuellen Stand sind.

Das Energiemanagement hat die Einsparung von Energie im Blick, während das Umweltmanagementsystem „Grüner Gockel“ neben der Energieeinsparung auch andere Aspekte wie z.B. die Erzeugung regenerativer Energie, die Verminderung des Mülls, die Mobilität und einen öko-fairen Einkauf berücksichtigt.

Ziel ist es, das Energiemanagement flächendeckend qualifiziert zu festigen und noch viele Gemeinden für das Umweltmanagementsystem „Grüner Gockel“ zu gewinnen.

 

 

Werden Sie Energiebeauftragte*r! Wir brauchen Sie.

Schöpfung bewahren. Klima schützen. Energiebeauftragte*r werden.

Eine große Gemeinde konnte seit 2015 vor allem durch Heizungsoptimierung über 50% CO2 einsparen, was sich über die fünf Jahre zu einem finanziellen Gewinn von 50.000 Euro für alle Gebäude der Gemeinde aufsummiert hat. Das ist wirklich ein großer Gewinn für alle Seiten.

Es müssen nicht gleich 50.000 Euro sein, auch eine Einsparung von 5.000 Euro wären für viele Kirchengemeinden schon eine große Hilfe, gerade jetzt mit den sinkenden Einnahmen. In den meisten Gemeinden unterstützen ehrenamtliche Energiebeauftragte das Pfarramt bei einem energiesparenden Gebäudeunterhalt. In ein paar Gemeinden sind jedoch zur Kirchenwahl einige Energiebeauftragte von ihrem Amt zurückgetreten, andere konnten das Amt in den vergangenen Jahren nicht besetzen. Wir bitten, die Beauftragung im Falle der Vakanz wieder zu besetzen und uns die neuen Kontaktdaten mit E-Mail-Adresse zuzusenden.

Die Beauftragung ist nicht an das Presbyteramt gebunden. Vielleicht findet sich eine Person, der Gremienarbeit nicht so liegt, die aber technisch interessiert ist und sich auf diese Weise einbringen möchte.

Im Flyer und im Informationsschreiben wird die Arbeit des/der Energiebeauftragten dargestellt.

 

 

Excel-Tool - Werkzeug zur Ermittlung des Einsparpotenzials

Diese Exceltabelle rechnet aus, welche Maßnahmen wie viel Strom einsparen, wann sich die Anschaffung neuer Geräte amortisiert hat und welche Maßnahmen sich am meisten lohnen. Die Bedienung ist einfach: Nutzungsdauer, Energieverbrauch vorher und nachher und Kosten eingeben, Ergebnisse ablesen.

Auf dem ersten Blatt sind Rechenbespiele, die angepasst werden können, das zweite Blatt steht für eigene Berechnungen zur Verfügung.

Vielen Dank an den Energiebeauftragten Herrn Kleindienst aus Weisenheim am Berg, der diese Exceltabelle erstellt hat und frei zur Verfügung stellt.

StartseiteKontakt | Impressum  Copyright 2014 Ev. Mediendienst, Speyer