Home

Adresse

Arbeitsstelle Frieden und Umwelt, Tel. 06232 6715-0, info@nospamfrieden-umwelt-pfalz.de

Servicenavigation

Gesund und mit Spaß mobil

Mit Fuß, Rad und Bahn ist viel mehr möglich, als sich viele zutrauen - und es ist oft viel schöner als mit dem eigenen Auto. Es hält gesund, ist entspannend, kostengünstig und gut fürs Klima. Es braucht manchmal mehr Zeit, aber diese Zeit ist nicht verloren, sondern kann auch als kleine Auszeit wahrgenommen werden.

Das von der Synode 2012 beschlossene Klimaschutzkonzept sieht vor, 9 Prozent der Emissionen einzusparen, die Kirchenmitarbeitende und Gemeindeglieder durch den Verkehr verursachen. Der Trend geht immer noch – leider auch in der Kirche – zum Gegenteil: Zum leichten Wachstum der Emissionen. Durch die Reise- und Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung von Covid-19 sind die Emissionen durch den Verkehr in den vergangenen Monaten stark gesunken. Nun ist es mit den neue gewonnenen Freiheiten wichtig, neue umweltschonende Gewohnheiten zu entwickeln.

Um die Einsparziele zu erreichen hat die Landeskirche einige Instrumente entwickelt, die in den "Leitlinien für eine nachhaltige Mobilität in der Ev. Kirche der Pfalz" zusammengefasst sind.

Weitere Ansatzpunkte in der Landeskirche sind die geförderte Montage von Radabstellbügeln und das Errichten von öffentlichen E-Ladesäulen.

Ausprobieren und sich auf etwas Neues einlassen, darum geht es bei den Aktionsvorschlägen der Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten der Evangelischen Kirche in Deutschland (agu) für das Projekt „Kirche nachhaltig klimafreundlich unterwegs“. Es macht Lust auf eine andere Mobilität. Hier finden Sie die Aktionsvorschläge.

StartseiteKontakt | Impressum  Copyright 2014 Ev. Mediendienst, Speyer