Home

Adresse

Arbeitsstelle Frieden und Umwelt, Tel. 06232 6715-0, info@nospamfrieden-umwelt-pfalz.de

Servicenavigation

Aufruf zum 4. kirchlichen Aktionstag für eine atomwaffenfreie Welt am 3. Juli

Für eine atomwaffenfreie Welt - es ist 100 Sekunden vor Zwölf

Wir, die Projektgruppe Kirchen gegen Atomwaffen laden zum 4.kirchlichen Aktionstag am 3. Juli 2021 gegen Atomwaffen ein. Wir, das sind Christinnen und Christen aus mehreren evangelischen Landeskirchen und der katholischen Friedensbewegung pax christi Deutschland und die Ev. Akademie im Rheinland.

Angesichts der Corona Pandemie ist es nicht möglich den Aktionstag in Gänze vor Ort durchzuführen. Es wird einen ökumenischen Gottesdienst vor dem Fliegerhorst mit bis zu 100 TeilnehmerInnen aus der Region geben, der auch gestreamt wird und kurze Filme mit Informationen, Kultur und Musik zur Atomwaffenproblematik.

Dieses Jahr wirkt auch die Kirchenpräsidetin der Ev. Kirche der Pfalz Dorothee Wüst beim Gottesdienst mit. Um am Gottesdienst teilzunehmen, ist eine Anmeldung (mit Adresse, E-Mail und Telefonnummer) bis zum 21.6.21 nötig. Anmeldungen an Horst-Peter Rauguth: hp.rauguth@paxchristi.de.Die Kultur- und Redebeiträge sind in drei  kurzen Videos im Netz zu sehen. Zugänge sind über einen Link auf der Internetseite www.kirchengegenatomwaffen.wordpress.com möglich.Zum vollständigen Aufruf hier bitte weiterlesen.

Aktionstag in Büchel

 

Am 03.07.2021 ab 11.58 Uhr findet der nächste Kirchliche Aktionstag am Fliegerhorst Büchel in der Eifel statt. Wir feiern einen Gottesdienst in einem kleineren Rahmen in unmittelbarer Nähe des Haupttores. Das Kulturprogramm wird digital vorbereitet und ins Netzt gestellt.  Die Predigt beim Gottesdienst am Fliegerhorst wird der Präsident von pax christi Deutschland, Bischof Peter Kohlgraf (Mainz), halten. Die Liturgie gestaltet Kirchenpräsidentin Dorothee Wüst, Ev. Kirche der Pfalz (Speyer). Weitere Infos unter: www.KirchenGegenAtomwaffen.wordpress.com 

Bereits jetzt ist auch schon der 5. Kirchliche Aktionstag im Sommer 2022 im Blick. Hier hat der mennonitische Theologe Professor Dr. Fernando Enns von der Universität Hamburg als Prediger zugesagt. Fernando Enns ist Mitglied im Zentralausschuss des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK).

Die Projektgruppe „Kirchen gegen Atomwaffen“ hatte sich im Dezember 2017 auf Initiative des badischen Forums Friedensethik gebildet. Ihr gehören derzeit Christinnen und Christen aus den Evangelischen Landeskirchen in Baden, Bayern, Hessen-Nassau, Kurhessen-Waldeck, der Pfalz, dem Rheinland und Württemberg sowie Mitglieder der katholischen Friedensbewegung Pax Christi an. 

 

Näheres können Sie der Pressemeldung entnehmen.

 

 

 

 

 

 

StartseiteKontakt | Impressum  Copyright 2014 Ev. Mediendienst, Speyer